CBD

CBD  (Cannabidiol ) ist das zweit häufigste Cannabinoid und kommt vor allem in Faserhanf vor. Immer stärker drängt CBD  auf den Markt, wenn gleich noch immer Vorurteile dazu herrschen. Immerhin handelt es sich bei Cannabidiol um eine Substanz, die aus der Hanfpflanze gewonnen und schnell mit einer berauschenden Wirkung in Zusammenhang gebracht wird. Doch dem ist nicht so. CBD verursacht keine psychoaktive Wirkung, mit Rauschzuständen ist bei dessen Anwendung also nicht zu rechnen. Zwar hat CBD keine Zulassung als Arzneimittel, dennoch werden ihm zahlreiche heilende Wirkungen zugeschrieben.

Daher kann man in der Schweiz CBD Produkte legal kaufen, in Shops oder Online.

CBD könnt Ihr Oral einnehmen wie zum Beispiel durch Tinkturen/-öle, Tee und Getränke oder Rauchen/Verdampfen.

CBD/Cannabis wird in der Medizin in verschiedenen Bereichen eingesetzt wie zum Beispiel:

Entzündungen und Schmerzen, Spastik und MS, Übelkeit und Erbrechen, Linderung bei Entzugssymptome, ADHS, Alzheimer, Epilepsie, Juckreiz, Krebs, Magen-Darm Problemen, Parkinson, Rheuma und Arthrose, Tourette- Syndrom und andere....

 1992 wurde erstmals dass Endocannabinoid (ESC) System im Menschlichen Körper entdeckt. Dieses weist noch viele Unbekannte auf. Wir wissen aber heute, dass es im ganzen Körper verteilt unzählige Cannabinoid Rezeptoren gibt. Eine grosse Anzahl sind im Zentralnervensystem, sowie in Immunzellen und im Magen-Darm-Trakt vorhanden. 

Durch den enormen Effekt von Cannabis auf das ESC und sein therapeutisches Potenzial wird in vielen Ländern weiter geforscht.

Wenn CBD konsumiert wird, greifen die Verbindungen mit zwei Rezeptoren im Körper ineinander. Diese Rezeptoren sind bekannt als CB1 und CB2 und haben eine direkte Wirkung auf bestimmte Körperregionen.

CB1 ist im Gehirn häufiger vorhanden und steht zum Beispiel in direktem Zusammenhang mit Epilepsie. CB2 ist häufiger im Immunsystem vorhanden. Es ist daher mit Schmerzen und Entzündungen verbunden.

Ein Vorteil ist mit der Fähigkeit von CBD verbunden, das Endocannabinoidsystem dazu zu bringen, mehr seiner natürlichen Cannabinoide zu produzieren. Dazu gehört auch Anandamid – das Endocannabinoid, das Emotionen wie Angst, Glückseligkeit und Euphorie reguliert

                                                                  

Einige Links zum Thema:

https://cbd360.de/anwendungsgebiete/kinder/

 

https://www.watson.ch/Schweiz/Wirtschaft/310242516-CBD-ist-das-Gras-der-Stunde-%E2%80%93-10-Fakten--die-du-dar%C3%BCber-wissen-musst

http://hanftastisch.com/cbd-oel-wirkung/#

 

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/31777589

http://cbd360.de/erfahrungen/

http://de.medijuana.eu/zwischen-fakt-und-fiktion-der-cbd-hype/

https://www.cbdsense.com/de/erfahrungen/

https://alltagsmacher.de/bioscience/wir-testen-cbd-oel

https://hanfjournal.de/2015/02/20/ist-cbd/

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle